© BG
© HVLG

Landeskirchliche Gemeinschaft (LKG) Ohlendorf

Aktuelle Infos

Losung September 18, 2020

Ich bin der HERR, der das Recht liebt und Raub und Unrecht hasst.

Jesaja 61,8

Zum heutigen Kalenderblatt

Die neusten INFOS vom EC-Kreisverband Nordheide...

Quelle: EC

Rubrik der aktuellen Newsletter...

Quelle: BG

NEWSLETTER (NL) der LKG Ohlendorf... Hier nun der 11. Newsletter:

Hier meine Anregungen zum Newsletter.

Über diesen Link kommst Du zum Formular für Deine Anregungen...

Ältere NL können auf der Seite "Downloads" gelesen oder heruntergeladen werden.


Die neusten Nachrichten der Landeskirchlichen Gemeinschaften aus dem Bezirk Winsen/Luhe stehen im Info-Brief "miteinander", der alle zwei Monate erscheint. Der aktuelle Brief 2020 steht hier zum Lesen bzw. zum Herunterladen zur Verfügung:

Ältere archivierte Briefe stehen unter "Downloads" zum Herunterladen zur Verfügung.

Und hier das neuste HVLG-Magazin zum Lesen oder zum Herunterladen...

*

Die neusten INFOS zur BFD-Stelle...

Zum 01.09.2020 wurde die BFD Stelle von Fynn-Ferdinand Fuhrmann (E-Mail: fynn.fuhrmann@ec-nordheide.de)  neu besetzt. Fynn soll im Open-Air Treffpunkt-Gottesdienst in Ohlendorf am
20. September - 17.00 Uhr eingesegnet werden. Seine persönliche Vorstellung ist unter "Aktuelles" nachzulesen. Weitere Einzelheiten folgen demnächst auch in einem Interview, das demnächst im Turmhahn veröffentlicht wird.

Die Stelle wird zu 25 % von der Kirchengemeinde Ramelsloh und zu 75 % durch die LKG/EC Ohlendorf finanziert. Wer Fynn und damit die BFD-Stelle gerne unterstützen möchte, darf dies am besten mit einem monatlichen Dauerauftrag tun. Es wäre schön, wenn die Finanzierung durch die Zahlung von vielen – gerne auch kleineren Beträgen- getragen werden könnte. Wer sich dazu für ein Jahr bereit erklärt, kann uns das auch gerne mit dem "online" -Formular signalisieren. Das wäre toll!

Allen Spenderinnen und Spendern (auch den künftigen) ganz herzlichen Dank, dass diese Stelle bei der LKG eingerichtet werden konnte.

(MB/BG - 16.09.20)
Quelle: FFF

Das waren unsere letzten Männer-Fahrradtouren...

*

Und hier das aktuelle Video der letzten Fahrradtour (22.05.19) mit einer Frau!

am 12.07.2018 - hier das Lustmacher-Video für die nächsten Männer-Fahrradtouren

Fahrradtour 6.2018 - hier das passende VIDEO mit den entsprechenden Impressionen dazu:


Quelle: BG

Der 2. Teil "Auf Augenhöhe" fand am 3. November 2018 statt:

In Frau Dziuk hatten wir eine kompetente Seminarleiterin, die uns durch den Tag führte. Der Schwerpunkt des Seminars Teil 2 lag darin, dass in unserer Gemeinde verstärkt die „Projektarbeit“ als generationsverbindende Möglichkeit eingesetzt werden soll. Projekte werden in 3 Schritten erarbeitet. Jeder Schritt hat seine Berechtigung. Zunächst „Träumen“, danach „Realistisch denken“, zuletzt den „Kritiker“ zu Wort kommen lassen. An dem Seminartag wurden Projekte angedacht: Workshop „Neue Medien“, Spielenachmittag, Spielgeräte bauen für den Garten, Abenteuer/Aktivitäten (Kanu, Klettern, Survival), Häuser umgestalten (Cafe‘, Kinderspielraum, Kletterwand). Dabei geht es hauptsächlich darum, dass wir uns generationsübergreifend besser wahrnehmen, voneinander lernen. Impulse zur Umsetzung von Projekten dürfen gern von euch kommen. Die Projekte sollen kein „Mehr“ an Terminen sein. Während eines Projektes können bestehende Veranstaltungen auch mal ausfallen. (MB)
Das generationsverbindende Seminar"Auf Augenhöhe" (Teil 1) ... fand am Samstag, dem 27. Januar 2018 von 10.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr im Gemeinschaftshaus Ohlendorf mit D. Lohan und A. Dziuk vom Fachbereich "Familie und Generationen" (Bund Ev. Freikirchlicher Gemeinden) statt. Erfreulicherweise waren wir insgesamt 17 TeilnehmerInnen im Alter von 28 bis 79 am Start. Das war auch ein guter Altersquerschnitt unserer LKG-Gemeindearbeit.

Alle TeilnehmerInnen waren sich einig: das Seminar hat sich gelohnt! Wir bleiben "im Gespräch" und möchten weiter an diesem Thema arbeiten. Die Basis für eine "Traumgemeinde" wurde in einem Seminarteil mit LEGO-Bausteinen bereits gelegt! Wir werden berichten und für diejenigen, die es interessiert auch das "Seminar-Hand-Out" elektronisch zur Verfügung stellen (Gerne könnt Ihr Euch an den Vorstand wenden und die Unterlagen dort "bestellen")